Die neue Art, Energie zu speichern

4x mehr Energie

Langzeitspeicher

mit jeder Heizung kombinierbar

modular und leicht zu erweitern

Was wäre, wenn Sie die Wärmeenergie aus dem Sommer mit in den Winter nehmen könnten?
Was wäre, wenn Sie sich nahezu unabhängig von Energiekosten machen könnten?

Der HEAT4+ bietet dafür eine kompakte, kosteneffiziente und CO2-senkende Lösung. Möglich macht das zum einen der viermal so hohe Energiegehalt im Vergleich zum Wasserspeicher, zum anderen das Zwei-Phasen-System, in dem 65% der aufgenommenen Energie dauerhaft - wenn nötig über Monate hinweg - ohne Verlust gespeichert werden.

Funktionsweise

Anwendungen

Picture

Einfamilienhaus

Picture

Mehrfamilienhaus

Picture

Hotel

Picture

Wärmepumpe

Picture

Backups

Picture

Landwirtschaft

Picture

Industrie

Pilotbetrieb

Hauseigentümer Reiko Ehbrecht ist einer der ersten, der sich für den HEAT4+ in seinem neuen Gebäude entschieden hat. Es wurde ein System mit vier HEAT4+ Elementen eingebaut und mit dem bestehenden Heizungssystem gekoppelt. Dabei übernimmt der HEAT4+ die Steuerung des kompletten Heizsystems.

„Ich habe von Anfang an den HEAT4+ eingeplant. Durch die kompakte Bauweise meines Nebengebäudes integriert er sich ideal ins Heizungskonzept. Ich brauche nun nicht einmal eine extra Wärmepumpe und kann direkt die vorhandene Energie nutzen. Besonders im Winter, wenn ich hier bei Minusgraden mein Wild zerlegen will, kann ich mir sicher sein, dass noch genug Wärme gespeichert ist“
Reiko Ehbrecht

Fertigung

Die TEK Technologie für Energie und Klima GmbH fertigt in einer kleinen Produktion die Wärmespeicher.

Die meisten Komponenten für das System werden im eigenen Haus hergestellt. Für die verschiedenen Fertigungsschritte haben wir eigene Maschinen und Werkzeuge entwickelt. So ist gewährleistet, dass die Produktion unabhängig von Zulieferern ist.

Unser Ziel ist es die gesamte Produktion zu automatisieren und so in großen Stückzahlen zu produzieren.

Diese Webseite verwendet Cookies

Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie automatisch, dass wir Cookies verwenden. Warum?